bsp-Unternehmensberatung PartG | Ballindamm 39 | 20095 Hamburg

© 2023 by bsp-Unternehmensberatung PartG

Tel. +49 40 696 466 44-00

Der Maschinen- und Anlagenbau ist in Deutschland einer der Kernkompetenzen, deren Produkte im In- und Ausland gefragt sind. Die Komplexität der Produktion der Produkte spiegelt sich auch in der Rechnungslegung nieder. Unternehmen, die in diesem Bereich im Sinne einer parallelen Rechnungslegung, nach HGB und IFRS bilanzieren, wissen, dass die Grundsätze der Bilanzierung nicht unterschiedlicher sein könnten als im Anlagenbau.

 

Während im HGB nach dem strengen Realisationsprinzip ein Umsatzausweis mit der entsprechenden Ertragsrealisation erst zum Zeitpunkt der Übergabe des Gesamtwerks durchgeführt werden darf, ist im IFRS (früher IAS 11 und IAS 18, heute nach dem neuen IFRS 15) eine fortlaufende Umsatz- und Ertragsrealisierung (Percentage-of-Completion Methode - kurz PoC) gefordert.

 

Wir haben einige internationale Großunternehmen bei der IFRS-Einführung und Umstellung der Accounting-Systeme (SAP) unterstützt und kennen die Anforderung an die Rechnungslegung und an die ERP-Systeme in diesem Bereich und können daher in Accounting-Fragen unterstützen.

 

Unsere Kompetenzen im Bereich Engineering & Construction:

  • IFRS-Einführung und Umstellung

  • Einführung/Erweiterung der Percentage-of-Completion Methode - kurz PoC

  • Erstellung von Modellrechnungen nach Local GAAP und IFRS

  • Erstellung und Anpassung von Konzernkontenrahmen nach 3-Konten- oder Ledger-Methode

  • Projektmanagement für die Anpassung der IT-Systeme

 

bsp Unternehmensberatung
ald-vacuum-technologies